Aktuelles

VP Parteipolitik auf der FB Gemeindeseite!

Immer wieder wird die Facebook-Seite der Gemeinde als Werbeplattform des Bürgermeisters und seiner Parteifreunde  missbraucht und nicht, wie eigentlich vorgesehen, als Informationsplattform der Gemeinde verwendet.

Jüngstes Beispiel dafür ist das parteipolitische Posting (siehe rechte Seite) betreffend den Spielplatz im Bereich der Katzensteinergründe / Bergkammstraße. Sich selbst und Parteifreunde für die Errichtung und voraussichtliche Inbetriebnahme des  Spielplatzes zu loben ist eine Sache, ehrliche und transparente Berichterstattung eine andere.

Zum genauen Ablauf:
Die Errichtung des Spielplatzes wurde erst durch das Veto der Oppositionsparteien im Gemeinderat ermöglicht. 

BM Jost wollte den dafür verwendeten Grund eigentlich als Baugrund an die Immobilienfirma SIKA verkaufen. Das jedoch wurde durch die einheitliche Haltung der Opposition verhindert. Durch die Gegenstimmen der Opposition fehlte dem BM / der ÖVP die dafür notwendige ⅔ Mehrheit, die bei einem Grundstücksverkauf erforderlich ist, achzulesen im Gemeinderatsprotokoll vom September 2020 oder Grüne Erfolge‘ auf unserer Homepage.  

Zitat: „… Kaufvertrag der Stadtgemeinde mit Immobilien GmbH…, Parzelle 372/18 … Abstimmung: 14 von 25 Stimmen dafür …, Gegenstimmen Grüne, FPÖ, SPÖ“ 

Unsere Idee bzw. unser Vorschlag war dann, besagten Grund als Spielplatz zu nutzen, um der intensiven Bebauung und Versiegelung in diesem Bereich eine grüne Oase für Kinder und Eltern entgegenzusetzen. Siehe dazu unsere Budgetvorschläge für das Jahr 2022…

Im Stadtrat vom 31.1.2022 wurde dann der Kinderspielplatz mit den Stimmen der im Stadtrat vertretenen Parteien VP, Grüne und FPÖ in Auftrag gegeben und wird von der Fa. Agropac erbaut werden. 

Spannender Spiel- und Erlebnisraum auf über 1.000 Quadratmeter! Fürstenfeld bleibt blutjung. Mit dem erfreulich...

Gepostet von Stadtgemeinde Fürstenfeld am Samstag, 26. Februar 2022

Ähnliche Beiträge