Programm 2020 – 2025

Zersiedelung & Verbauung eindämmen

Erhebung und Verwaltung des Leerstandes innerhalb der Gemeinde
Bodenverbrauch und Bodenversiegelung reduzieren
Nachhaltige Raumplanung bei der Erweiterung Fürstenfelds
Spekulationen bei Wohnungen und Baugrundstücken eindämmen

Umwelt / Klimaschutz

Sichere Verkehrs- & Radwege
Gesund leben in Fürstenfeld!
Innenstadt stärken & regional kaufen
Fürstenfeld nicht zubetonieren!
Lichtverschmutzung verhindern

Weitere Maßnahmen, um Umwelt und Natur zu schützen:

  • Weiterer Ausbau von Fotovoltaik auf öffentlichen Gebäuden
  • Alternative Energieformen bei Neubauten (Wärmebedarf soll zu einem gewissen Anteil aus erneuerbaren Energien kommen)
  • Ökologische Bauweise fördern
  • Saubere Umwelt für uns Fürstenfelder
  • Pflanzen von Bäumen und Sträuchern im Gemeindegebiet (CO2-Reduktion), attraktivere Gestaltung und Belebung öffentlicher Parkanlagen
  • Nachhaltig feiern als Verpflichtung für alle Veranstaltungen (Feste ohne Reste –Müllvermeidung bzw. nachhaltige Verringerung der Müllmenge bei Festen im Gemeindegebiet)
  • Müllreduzierung durch Anschaffung von SOLARPRESS Abfallbehältern
  • Regionale, gentechnikfreie und aus biologischem Anbau stammende Lebensmittel in Einrichtungen der Stadtgemeinde (z.B. Nachmittagsbetreuung der Volksschule)
  • Maßnahmen gegen das Artensterben ergreifen (Bienen, Insekten, Vögel …) – noch vorhandene Lebensräume erhalten und neue schaffen
  • Urban Gardening

Ortskernbelebung

  • Nahversorgung erhalten und Bedarfsunterstützung anbieten
  • Förderung von Einrichtungen für Verkauf regionaler Lebensmittel (Bauernladen, Bauernmarkt)
  • Verstärkt gemeinsame Innenstadt-Aktionen von Politik, Unternehmen und Vereinen zur Unterstützung des Konsumverhaltens und Verkauf-Anreiz-Setzung
  • Bauernmarkt – Stärkung und Unterstützung
  • Temporäre und belebte FUZO in  Absprache mit Beteiligten, Anrainern und Gewerbetreibenden

Klimafreundliche Mobilität & Verkehr

  • Erhaltung der Bahnlinie Fürstenfeld – Wiener Neustadt bzw. Fehring
  • Kombiticket Zug und Bus
  • Förderung für Taxis mit ressourcenfreundlichen Antrieben
  • SAM (= öffentliches Taxi-Netz des EU-Regionalmanagements)
  • Siedlungen am Stadtrand nach einer Bedarfserhebung mit Schulbus und öffentlichem Netz versorgen
  • Behindertengerechter Ausbau von Gehwegen
  • Erweiterung des Radwegenetzes zu den Sportstätten, Anbindung an das regionale Radwegenetz (Beschilderung …)
  • Zeitweilige und belebte FUZO im  Sinne aller Beteiligten und Gewerbetreibenden
  • Carsharing

Transparenz und BürgerInnenbeteiligung gemäß den Forderungen von Transparency International für Gemeinden

  • Veröffentlichung wichtiger Informationen über alle Bereiche der Kommunalverwaltung auf der eigenen Website
  • Transparente Vergabe öffentlicher Aufträge als Korruptionsprävention
  • Vollständige Veröffentlichung von Rahmendaten aller Vergaben der Stadtgemeinde – darunter auch Auftragnehmer und Auftragssumme.

Soziales

  • Unterstützung sozial benachteiligter Bürger
  • Kein Verkauf von Gemeindewohnungen!
  • Erhalt und Verbesserungen sozialer Förderungen
  • Begegnungszonen schaffen – zusätzliche Tische und Sitzgelegenheiten in der Innenstadt

Wirtschaft

  • KMUs (= Klein- und Mittelbetriebe) / EPUs (= Ein-Personenunternehmen) fördern
  • Förderung von „Green-Jobs“ und zukunftsorientierten Branchen bei Betriebsansiedlungen
  • Kleine, regionale landwirtschaftliche Betriebe fördern (80 % der Weltbevölkerung werden angeblich von kleinen Landwirtschaften in der Größe von 2 – 3 ha ernährt)

Kultur

  • Fürstenfeld steht für einen kulturellen Austausch und für ihre Kunst in ihrer Vielfältigkeit
  • Förderung einheimischer Künstler und Kulturschaffender

 

Menü