Aktuelles
Keine Kommentare

Heller Wahnsinn …

Die Lichtverschmutzung und Energieverschwendung in der Straßenbeleuchtung sowie das „Bestrahlen“ einzelner Gebäude sind in unserer Stadt deutlich sichtbar. Einzelne Bereiche stechen besonders negativ heraus: die extreme Bestrahlung der Stadtpfarrkirche, die Straßenbeleuchtung am Bergkamm, bei St. Severin und bei den noch unverbauten „Schalkgründen“ einschließlich des Belevedere. Eine Kamera mit Stativ reicht aus, um dies zu dokumentieren. Seitens der grünen Gemeinderatsfraktion lautet die Forderung an die Verantwortlichen: Reduktion der Beleuchtungsintensität und damit Energieeinsparung, kürzere Beleuchtungszeiten und Änderung der Lichtfarbe der Straßenbeleuchtung, um das Insektensterben durch Licht zu verringern bzw. zu vermeiden.

Blücherstraße
Gerichtsbergenstraße
Übersbachgasse
Bestrahlung der Stadtpfarrkirche
Stadtpfarrkirche
Gerichtsbergenstraße - Bergkammstraße
Hamerlingsgtraße
Blick vom Bergkamm Richtung Lagerhaus
Schalkgründe mit Rohbau im Hintergrund
St. Severin, Gehweg
Schalkgründe
Schalkgründe
Gehweg bei St. Severin
Hamerlingstraße
Gehweg bei St. Severin
Gehweg bei St. Severin
Belvedere - Fassade
Stadtpfarrkirche
Blick zur Augustinerkirche
Raiffeisengasse
Schalkgründe
Bergkammstraße
Bergkammstraße
Übersbachgasse mit Blick auf die Stadtpfarrkirche
Übersbachgasse
Belvedere
Bergkammstraße
Gürtelgasse
Belvedere
Stadtpfarrkirche
Heilandskirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

TEILEN AUF:

Ähnliche Beiträge

Menü