Bürgerinitiative & Umweltschutz

"Klima- und Umweltschutz ist keine Frage der Ideologie, sondern eine der Intelligenz und das Akzeptieren von Realitäten", das sagte Tom Waitz, unser Grüner Europaabgeordneter. Für mich ist es daher von Bedeutung, diese Tatsache nach außen zu tragen und zu betonen, dass die auf uns zukommenden Veränderungen positive Zukunftsaussichten bergen.

Statt diese Zukunftsaussichten zu nutzen und den vielen Worten Taten folgen zu lassen, scheint es Bürgermeister Jost und seinen ,Partnern’ FPÖ und SPÖ lieber und wichtiger zu sein, gut in der Öffentlichkeit dazustehen. Eine dieser ungenutzten Chancen ist die geplante Verbauung der Schalkgründe ‚Bergkamm‘ und auch Welsdorf, eine der letzten Grünflächen der Stadt. Dabei scheint es oberstes (Wachstums-)Ziel unserer Politiker zu sein, möglichst schnell die 10.000-Einwohner-Grenze zu erreichen und damit mehr Geld, sprich Ertragsanteile zu lukrieren. Um diese Grenze zu erreichen, müssten hochgerechnet rund 660 Häuser (ca. 80 ha) gebaut werden. Was für ein Unsinn in heutigen Zeiten.

Werner Gutzwar versprach einst nachhaltige und sanfte Bebauungen unter Einbeziehung von Bau- und Planungs Experten und sagte zum Schluss: ,Gute Baukultur ist nachhaltig’. Die Nichteinhaltung seiner Versprechen lösten meine Gegenstimme und meinen Meinungsumschwung aus.

,Es reicht, eine rote Linie ist überschritten!‘, dachten sich auch Bürgerinnen und Bürger der Stadt und gründeten die Bürgerinitiative für ein lebenswertes Fürstenfeld (BILF), deren Forderungen wir gerne unterstützen. ,Endlich! Mündige und kritische Bürgerinnen und Bürger für ein lebenswertes Fürstenfeld.‘

‚Bürger fragen statt Drüberfahren’. Dieses von der FPÖ oft formulierte, aber - im Falle des Nichtraucher-Volksbegehren - beharrlich ignorierte Verständnis von direkter Demokratie, wäre auch für Jost und Partner ein Weg, um BürgerInnen direkt in politische Abläufe einzubinden, sie umfassend zu informieren und auch mitbestimmen zu lassen.

Wir freuen uns über Ihre Meinung.

Email bitte an: office@peindl.info oder Tel. 0699 11 99 22 74.