Springe zum Inhalt

vdb

Liebe Leserin, Lieber Leser

Donald Trump wurde letzte Woche bekanntlich zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Dieses Ergebnis ist selbstverständlich zu respektieren.

Der Ausgang war jedoch für viele Menschen ein Schock – die US-Wahl ist ein Weckruf für Europa und auch für die Bundespräsidentschaftswahl in Österreich: Es geht am 4. Dezember nicht nur darum, wer der nächste österreichische Bundespräsident wird. Es geht um eine Richtungsentscheidung:
Wohin entwickelt sich Österreich in den kommenden Jahren?

„Sie werden sich noch wundern, was alles geht“, hat Norbert Hofer gesagt.
Gemeint war damit die FPÖ-Machtübernahme.

„Ich möchte nicht, dass Österreich das erste westeuropäische Land in Europa ist, wo die Rechtspopulisten die Macht übernehmen“, sagte dazu Alexander Van der Bellen letzte Woche auf einer Pressekonferenz in Wien, hier.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken